Standortprofil

Wie viele Einwohner hat Dresden im Jahr 2020? Wie entwickelt sich die Wirtschaft in der Stadt? Welche Gewerbeflächen stehen zur Verfügung? Hier finden sie umfangreiches Zahlenmaterial zum Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Dresden.

Lage & Größe

Dresden zählt mit über einer halben Millionen Einwohnern zu den größten Städten im Osten der Bundesrepublik Deutschland und liegt aufgrund seiner Nähe zu Tschechien und Polen an der Schwelle zu Mittel- und Osteuropa.
 

Wirtschaftliche Entwicklung

Dresden wusste die Chance zum Neuaufbau seiner Wirtschaft in einzigartiger Weise zu nutzen. Die Daten zeigen, dass die Stadt ihren Wachstumskurs trotz Wirtschafts- und Finanzkrise behauptet.
 
 

Gewerbeimmobilien

Seit Mitte der 1990er Jahre investierte die Stadt Dresden fast 200 Millionen Euro in den Ausbau der Infrastruktur und die Erschließung von kommunalen Gewerbegebieten.
 
 

Verkehr & Logistik

Der Standort Dresden ist Knotenpunkt wichtiger Handelswege und verfügt über eine leistungsfähige Infrastruktur für die Logistik.
 
 

Fach- und Führungskräfte

Wenn der wichtigste Schatz erfolgreicher Unternehmen die eigenen Mitarbeiter sind, dann ist Dresden eine Goldgrube. Das Bildungssystem garantiert bestens ausgebildeten Nachwuchs.
 

Politik & Steuern

Das stabile politische und Rechtssystem Deutschlands garantiert die Sicherheit von Investitionsvorhaben in Dresden. Für schnelle Genehmigungen sorgt die effiziente Verwaltung.
 

Gesellschaftliche Rahmenbedingungen

Technikaffinität, Erfindungsreichtum und Unternehmergeist zeichnen die Dresdner aus. Entsprechend offen sind sie für wirtschaftliche und wissenschaftliche Projekte in ihrer Stadt.
 
 
 
 
 

Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie, Neue Werkstoffe, Photovoltaik und Nanotechnologie, Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.