Transfereinrichtungen

In Dresden gibt es insgesamt sechs Transfereinrichtungen. Ihre Tätigkeit ist auf unterschiedliche Zielgruppen und Themenschwerpunkte zugeschnitten.

GWT-TUD GmbH

Industrielle Auftragsforschung, klinische Forschung und die Unterstützung von Wissenschaftlern beim Technologietransfer – das ist der Geschäftsauftrag der GWT seit 1996. In enger Zusammenarbeit mit der TU Dresden sowie anderen Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen bringt die GWT wissenschaftliche Leistungen und Forschungsergebnisse in Entwicklungsvorhaben ihrer Industriekunden ein.

Zentrum für angewandte Forschung und Technologie e.V.

Das Zentrum für angewandte Forschung und Technologie e.V. ist eine Einrichtung der HTW Dresden. Es führt Forschungs- und Entwicklungsaufgaben sowie Technologietransfer durch, organisiert die Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Forschungs- und Industriepartnern, fördert Aus- und Fortbildung und die Veröffentlichung von wissenschaftlichen Ergebnissen.

Dresden exists

Dresden exists unterstützt Existenzgründungen aus der Wissenschaft. Das Informations- und Beratungsangebot steht Mitarbeitern der TU Dresden, der HTW Dresden und der außeruniversitären Forschungseinrichtungen zur Verfügung. Jährlich werden zwischen 50 und 70 Gründungsideen begleitet, aus denen etwa 20 Unternehmen hervorgehen.

Patentinformationszentrum (PIZ)

Das Patentinformationszentrum (PIZ) ist Ansprechpartner für alle Fragen zur Patentinformation bzw. zu Patentrecherchen. Das umfangreiche Dienstleistungsangebot soll insbesondere Forschern sowie kleinen und mittleren Unternehmen die Arbeit mit Schutzrechten (Patenten, Marken, Gebrauchs- und Geschmacksmustern) erleichtern.

Steinbeis-Transferzentren

Die Transferzentren „Produktionstechnik und Entsorgungslogistik“ und „Marketing - Beratung, Marktforschung, Wissenstransfer“ des Steinbeis-Verbunds bieten in Dresden Wissens- und Technologietransfer für Einzelunternehmer wie auch mittelständische und große Unternehmen in ihren jeweiligen Schwerpunktthemen.

CIMTT Zentrum für Produktionstechnik und Organisation

Das CIMTT Zentrum für Produktionstechnik und Organisation ist das Kompetenzzentrum für Technologietransfer der Fakultät Maschinenwesen der TU Dresden. Das Zentrum versteht sich als Technologie- und Wissenstransferpartner zwischen Universität und kleinen und mittleren Unternehmen in der Region.

Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Software, Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.