35.000 Besucher zur KarriereStart - Messe wiederholt Vorjahreserfolg

23. Januar 2019
Messe KarriereStart begeistert 35.000 Besucher in Dresden – Zukunft in Sachsen selbst gestalten

Wieder 35.000 Besucher zur KarriereStart – damit wiederholt die Bildungs-, Job- und Gründermesse in Sachsen ihren Vorjahreserfolg. „Wir sind sehr glücklich, dass auch die diesjährige KarriereStart wieder 35.000 Besucher hatte.“, zieht Roland Zwerenz, Geschäftsführer des Veranstalters ORTEC, ein zufriedenes Fazit und ergänzt: „ Die hohen Besucherzahlen verdeutlichen einen Bewusstseinswandel hin zum eigenverantwortlichen Agieren bei Berufswahl und Karrieregestaltung.“ In den Zeiten von Lehrstellenüberschuss und Fachkräftemangel müsse niemand aus einer Notsituation heraus die Messe besuchen. Die KarriereStart steht unter dem Motto „Zukunft selbst gestalten“ und sieht sich vor allem als Orientierungshilfe für den Karriereweg in Sachsen.

Vom 18. bis 20. Januar 2019 hatten sich rund 550 Aussteller in der Messe Dresden präsentiert, 85 % der Aussteller kamen aus Sachsen. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer hatte als Schirmherr die Messe am Freitag eröffnet und zur Messe-Eröffnung gesagt: „ „Die Messe „KarriereStart“ bietet Schulabgängern, Weiterbildungsinteressieren aber auch Gründern eine zuverlässige Orientierung zur Gestaltung ihrer eigenen Zukunft. Es ist wichtig, gerade Schülerinnen und Schüler bei der Suche nach dem richtigen Beruf zu unterstützen. Eigens hierfür haben wir das Projekt Praxisberater an den sächsischen Oberschulen ausgeweitet. Sie helfen die eigenen Potenziale und Fertigkeiten besser zu erkennen, um schlussendlich den richtigen Beruf für sich zu finden. Qualifizierte und engagierte Fachkräfte sind schließlich eine wichtige Voraussetzung für den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Sachsen.“
 
Die KarriereStart führt seit 21 Jahren unter einem Dach alle am Arbeitsmarkt relevanten Themen zusammen und präsentiert konkrete Informationen und Angebote zu Lehrstellen, Studium, Jobs und Existenzgründung. Die Messe hat die Aufgabe den Fachkräfte-Bedarf aufzuzeigen und damit jungen Leuten Angebote für eine Zukunft in Sachsen zu machen. Aktuell kann etwa ein Drittel aller Lehrstellen in Sachsen nicht besetzt werden. Ausbildungsbetriebe  müssen aktiv werden, um Schulabgänger für sich zu gewinnen. Zur KarriereStart 2019 präsentierten sich viele der wichtigsten Unternehmen und Institutionen der Region aus den Bereichen Industrie, Handwerk, IT, Dienstleistung, Medien, Handel sowie Medizin und Pflege.  Gezeigt wurde die ganze Bandbreite der aktuellen Berufe: Angefangen von Sachsens beliebtesten Ausbildungsberufen Mechatroniker und Verkäuferin über seltene Berufe wie Uhrmacher und Porzellanmaler bis hin zu Trendberufen wie Spieleentwickler und E-Commerce-Kaufmann.  Die Digitalisierung verändert die Arbeitswelt rasant, auch andere Berufe werden in der Zukunft gefragt sein – so geben Experten IT-Spezialisten, aber auch Handwerkern, Gesundheitsberufen und Erziehern gute Prognosen.
 
Ein wachsender Schwerpunkt der KarriereStart sind Jobangebote für Absolventen, Wechselwillige oder auch Jobsuchende, über 40 % der sächsischen Unternehmen suchen gegenwärtig Fachkräfte. Ergänzend wurden Bewerbertrainings, Jobcasting und  Bewerbungsmappencheck kostenfrei angeboten. Neben dem Ausbildungs- und Jobbereich gehört  traditionell ein Gründerbereich zur KarriereStart, mit dem Treffpunkt  „Gründerlounge“ sowie täglichen Diskussionsrunden unter dem Motto "Gründer live".  Die sächsische Gründerszene startete wieder mit dem futureSAX-Gründerbrunch auf der KarriereStart ins neue Jahr. Insgesamt standen 150 Vorträge auf dem Programm. Ein Höhepunkt war das Unternehmerfrühstück von proDresden e.V. am Messesonntag, das zur Zertifizierung von Schülerpraktika informierte.

Ob Ausbildung, Studium, Job oder Gründung - berufliche Bildung bietet Sicherheit und Aufstiegschancen hier in der Heimat. Angesichts der in Sachsen wieder deutlich steigenden Schülerzahlen freut sich Roland Zwerenz auf die KarriereStart-Messen der kommenden Jahre und sagt: „ Die Berufswahl ist eine der wichtigsten  Entscheidungen im Leben und die KarriereStart hilft dabei. Wer in der Heimat einen Beruf mit Perspektive und Sicherheit sucht, ist auf der Messe genau richtig.“ Und das gilt auch für die kommenden Jahre. Die nächste KarriereStart findet vom 24. bis 26. Januar 2020 statt.


zurück zur Übersicht

Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Software, Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.