Dresdner Hightech-Netzwerk Silicon Saxony ausgezeichnet

27. Februar 2019
Gold-Label erneut mit herausragendem Ergebnis bestätigt

Ende 2018 durchlief der Silicon Saxony e. V. nun bereits zum dritten Mal den Zertifizierungsprozess der European Cluster Excellence Initiative (ECEI) und erzielte eine neue beeindruckende Bestmarke zur Auszeichnung "Cluster Organisation Management Excellence Label (Quality Label) GOLD". Damit ist man eines von weltweit 42 Clustern, die das Gold Label tragen. 566 Cluster sind weltweit zertifiziert und tragen eines der drei Qualitätslabel (Gold, Silber, Bronze).

Mit insgesamt 97 Prozent stellte Sachsens Hightechnetzwerk ein weiteres Mal seine europaweit herausragende Stellung unter Beweis. In allen Bewertungskriterien konnten signifikante Verbesserungen erzielt werden. Inhaltlich und organisatorisch konnte man die strengen Prüfer des European Secretariat for Cluster Analysis (ESCA) von den fortlaufend verbesserten Prozessen und Kompetenzen überzeugen. "Wir bleiben ehrgeizig und versuchen auch zukünftig das bestmögliche für unsere inzwischen rund 350 Mitglieder zu erreichen. Auch auf dem jetzt erreichten Bestwert werden wir uns nicht ausruhen, sondern weiter an uns arbeiten", erklärt Frank Bösenberg, Geschäftsführer und Vorstandsmitglied des Silicon Saxony e. V.

Neben der weiteren Schärfung und Stärkung der Bereiche Mikroelektronik und Hardware sowie Software – u.a. durch eigene Referenten -, gilt es Kooperationspotenziale beider Zielgruppen auszuloten, zu nutzen und auch in mitverantworteten Projekten, wie dem Smart Systems Hub in Dresden, voranzutreiben. Ziel ist es, das gesamte Cluster und damit auch die gesamte IKT-Wertschöpfungskette des Spitzenstandortes Sachsen unablässig zu unterstützen. Das Gold-Label ist damit mehr als Auszeichnung der Geschäftsstelle des Silicon Saxony e. V. Es ist die Bestätigung der exzellenten Arbeit in und für Sachsen, sowohl auf Seiten der Netzwerkorganisation als auch von Seiten der unzähligen ehrenamtlichen Unterstützer und engagierten Mitglieder, ohne die dieser Erfolg undenkbar gewesen wäre.

Über den Silicon Saxony e. V.
Der Silicon Saxony e. V. ist mit rund 350 Mitgliedern das größte Hightechnetzwerk Sachsens und eines der größten Mikroelektronik- und IT-Cluster Deutschlands sowie Europas. Als eigenfinanzierter Verein verbindet Silicon Saxony seit seiner Gründung im Jahr 2000 Hersteller, Zulieferer, Dienstleister, Hochschulen/Universitäten, Forschungsinstitute, öffentliche Einrichtungen sowie branchenrelevante Startups am Wirtschaftsstandort Sachsen und darüber hinaus.


zurück zur Übersicht

Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Software, Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.