Dresdner Startup entwickelt Flugtaxi

20. Februar 2019
In naher Zukunft steht die Welt kurz davor, sich von Flugtaxis zu jedem erdenklichen Termin chauffieren zu lassen. Entwickelt wird eines dieser Modelle in Dresden. Das Start-up "Flügel Aeronautics" tüftelt an einem Zweisitzer mit Projektnamen "X-1", der rein äußerlich an einen Helikopter erinnert.

Im Mai 2019 soll ein flugfähiger Prototyp im Maßstab 1:5 präsentiert werden, seit Herbst letzten Jahres finden Testflüge statt.  Bereits im kommenden Jahr will "Flügel Aeronautics" das erste Flugtaxi im Maßstab eins zu eins gebaut haben. Läuft alles nach Plan, könnte die doppeldeckige "X-1" aus Dresden im Jahr 2023 für jedermann auf den Markt kommen.


zurück zur Übersicht

Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Software, Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.