Dresdner Wasserstoff-Start-Up kooperiert mit Total

02. Oktober 2019
Das Dresdner Elektrolyse-Start-Up Sunfire kooperiert mit dem französischen Ölkonzern Total. Im Rahmen eines Pilotprojektes lieferten die Wasserstoff-Spezialisten eine Elektrolyse-Anlage zur Herstellung von synthetischem Methanol. Für Sunfire ist es einer der größten Aufträge bislang. Die Dresdner werden die Anlage aber nicht nur bauen, sondern auch betreiben und warten. "Für uns ist dieses Projekt mit einem der größten Mineralölunternehmen der Welt ein Flaggschiff für die Power-To-X-Industrie", sagte Nils Aldag, Mitgründer von Sunfire.


zurück zur Übersicht

Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Software, Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.