GLOBALFOUNDRIES und Silicon Saxony: Zwei Arduino-Kits für das Humboldt-Gymnasium Radeberg

18. Dezember 2019
Der Silicon Saxony e. V. unterstützt seit Jahren junge Forscherinnen und Forscher der Region, u.a. des Dresdner Martin-Andersen-Nexö-Gymnasiums (MANOS). Dieses Engagement soll auch in Zukunft beibehalten und nach Möglichkeit kontinuierlich ausgebaut werden. Mehr denn je ist es wichtig, Kinder und Jugendliche für den MINT-Bereich zu begeistern.

Nun, kurz vor Weihnachten, war es wieder soweit. Im Humboldt-Gymnasiums Radeberg übergaben am 18. Dezember Vertreter von GLOBALFOUNDRIES sowie des sächsischen Hightechnetzwerkes Silicon Saxony zwei Arduino-Kits. Diese sollen einem jungen Forscherteam des Projektes LEOPOLT die nächsten Schritte zur Weiterentwicklung ihrer Umweltmessbox ermöglichen. Im Beisein der Schulleitung und des ehrenamtlichen Projektleiters Robert Ringel, von der HTW Dresden, stellten die vier jungen Köpfe des Projektes ihre bisherige Entwicklung vor und freuten sich im Anschluss über das frühe Weihnachtsgeschenk.


zurück zur Übersicht

Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Software, Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.