Neuer Labortrakt für Schülerlabor des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf

25. Oktober 2018
Das Schülerlabor DeltaX des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR) nimmt einen neuen Labortrakt in Betrieb: Erstmals können Schüler hier unter realen Laborbedingungen forschen. Damit verbunden sind völlig neue Möglichkeiten, etwa für chemische und molekularbiologische Experimente.

Seit seiner Gründung im Jahr 2011 hat sich das Schülerlabor DeltaX am HZDR erfolgreich als außerschulischer Lernort im Bereich der naturwissenschaftlichen Bildung etabliert. Mittlerweile nutzen jährlich mehr als 3.000 Schüler der Klassenstufen 5 bis 12 die angebotenen Experimentiertage. Bislang standen vor allem Themen aus der Physik, zu Wellenoptik, Magnetismus oder zur Radioaktivität, auf dem Programm. Der neue Labortrakt in einem 2018 fertiggestellten Neubau bietet dem DeltaX-Team nun die Möglichkeit, die Angebote inhaltlich deutlich zu erweitern.


zurück zur Übersicht

Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Software, Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.