Oberbürgermeister Hilbert bei Deutscher Woche in St. Petersburg

18. April 2018
Oberbürgermeister Dirk Hilbert besucht Donnerstag, 19. und Freitag, 20. April Dresdens Partnerstadt St. Petersburg. Er nimmt dort an einer vom Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland organisierten Podiumsdiskussion teil. Es geht um „Partnerschaft für St. Petersburg“. Im Rahmen des „Deutsch-Russischen Kreuzjahres regionaler und kommunaler Partnerschaften 2017/18“ ist die Podiumsdiskussion ist ein Punkt im Programm der 15. Deutschen Woche in St. Petersburg. Gemeinsame Organisatoren sind das Deutsche Generalkonsulat, das Goethe-Institut sowie die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer.

Hilbert nutzt seinen Aufenthalt außerdem, um Gouverneur Georgij Sergejewitsch Poltawtschenko zu treffen. Mit ihm berät er über künftige Projekte der Zusammenarbeit beider Städte.


zurück zur Übersicht

Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Software, Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.