TU Dresden: Innovationspreis des Industrieclubs Sachsen e.V. für Physiker Dr. Bernhard Siegmund

04. November 2019
Im Rahmen seiner Dissertation hat Dr. Bernhard Siegmund (ehemals Institut für Angewandte Physik (IAP) der TU Dresden) innovative organische Sensoren für nahinfrarote (NIR) Strahlung zum kontaktlosen Bestimmen chemischer Zusammensetzungen entwickelt. Dafür wird er mit dem diesjährigen Innovationspreis des Industrieclubs Sachsen e.V. geehrt.

Seit über 20 Jahren fördert der Industrieclub Sachsen e.V. in besonderer Weise den Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis durch den mit 5.000 Euro dotierten Preis für exzellente Qualifikationsarbeiten von Absolventen der TU Dresden, die wissenschaftliche Exzellenz mit besonderer Praxisnähe verbinden.


zurück zur Übersicht

Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Software, Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.