VON ARDENNE präsentiert Architekturglasbeschichtung auf der Glasstec in Düsseldorf

19. September 2016
VON ARDENNE präsentiert vom 20. bis 23. September auf der Glasstec – der weltgrößten Messe der Glasindustrie – in Düsseldorf am Stand in Halle 12/E41 das nächste Level in der Architekturglasbeschichtung.

Mit seinen innovativen Produkt- und Softwareentwicklungen bietet das Dresdener High-Tech-Unternehmen perfekte Lösungen für die größten Herausforderungen der Branche. Diese bestehen in der notwendigen Steigerung der Produktivität und Senkung der Gesamtbetriebskosten für Produktionsanlagen sowie in der Forderung nach technologischen Verbesserungen.

Produktivitätssteigerung und Kostensenkung mit VON ARDENNE-Equipment
VON ARDENNE steigert die Produktivität seiner Anlagen kontinuierlich. So hat das Unternehmen ein neues Vakuumkonzept entwickelt, das Zykluszeiten von weniger als 28 Sekunden in seinen Beschichtungsanlagen für Standard-Jumboglas ermöglicht.

Üblicherweise erfordern hochproduktive Anlagen eine große Stellfläche. Dies ist ein maßgeblicher Faktor für die Investitionskosten, sowohl in neu errichteten Fabriken als auch in bestehenden. VON ARDENNE begegnet dieser Herausforderung durch verschiedene Weiterentwicklungen.

Dank dieser Entwicklungen ist VON ARDENNE in der Lage, mehrere Optionen anzubieten, mit denen deutlich verringerte Fabrikgrößen erreicht werden können. Dazu gehört die kompakteste Bauform des Prozessbereiches in der Industrie sowie intelligente Lösungen für die minimale Anzahl an Ein- und Ausschleuskammern, selbst bei kurzen Taktzeiten.

Darüber hinaus erlauben direkt gepumpte Magnetrons, die Anzahl der benötigten Pumppositionen auf einer Anlage zu reduzieren. Dadurch ist eine signifikante Reduktion der Baulänge möglich, alternativ kann die Anlage bei gleicher Länge mit mehr Magnetrons ausgestattet werden, wodurch die Flexibilität und Produktivität steigt.

Neu entwickelte Magnetrons sorgen mit ihrer höheren Materialausnutzung und deutlich erhöhter Lebensdauer für längere Kampagnenzeiten. Werden Produktionskampagnen länger, dann wird weniger Zeit für die Wartung benötigt und der mögliche Produktionsausstoß höher. Dies trägt deutlich zu einer Steigerung der Produktivität bei.

Technologische Highlights für beste Schichteigenschaften
VON ARDENNE bietet durch die Optimierung der Magnetfelder und der Prozessgasversorgung auch in technologischer Hinsicht überzeugende Lösungen für die wachsenden Anforderungen der Industrie. Diese Verbesserungen profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, Anlagenplattformen mit einer ausgezeichneten Prozessstabilität zu entwickeln.

Die Glasbeschichtungsanlagen aus dem Hause VON ARDENNE erreichen inzwischen Homogenitätsanforderungen von ± 0.8 Prozent. Champion Results bei der Inbetriebnahme von Magnetrons zeigen sogar Schichtdickenabweichungen von weniger als ± 0.5 Prozent. Individuelle Anpassungen der Schichthomogenität können während der laufenden Produktion über ein neues Justiersystem für die Magnetbars vorgenommen werden.

Pionierprojekt in Vietnam – Kooperation zwischen VON ARDENNE und Viglacera
Am 20. September stellt das Unternehmen seine enge technologische Partnerschaft mit VIGLACERA vor. Der vietnamesische Baukonzern hat im Oktober 2015 eine Beschichtungsanlage GC254H für Architekturglas bei VON ARDENNE erworben und bereits im Juli 2016 in Betrieb genommen. Mit der Anlage werden modernste Low-E- und Solar-Control- Schichten auf Glas aufgebracht, aus denen energieeffiziente Gebäudeverglasung entsteht. Die Investition ist Teil der Maßnahmen Vietnams, seine ambitionierten Energieeinsparungs- und Klimaschutzziele umzusetzen. Bei der Anlage handelt es sich um die erste ihrer Art in Vietnam und Südostasien. Damit ist Viglacera Vorreiter in der Region.

Die gemeinsame Veranstaltung von VON ARDENNE und Viglacera findet am 20. September 2016 um 17:00 Uhr auf der Glasstec in Halle 12 am Stand E41 statt.

VON ARDENNE GMBH
VON ARDENNE entwickelt und fertigt Anlagen für die industrielle Vakuumbeschichtung von Materialien wie Glas, Wafer, Metallband oder Kunststofffolie. Je nach Anwendung sind diese Schichten einen Nanometer bis wenige Mikrometer dünn und verleihen den Oberflächen neue funktionale Eigenschaften. Die beschichteten Materialien sind die Basis für Produkte wie Architekturglas, Solarmodule oder Touch-Screens.

VON ARDENNE ist ein führender Anbieter von Architekturglas-Beschichtungsanlagen und Beschichtungssystemen für die Dünnschicht-Photovoltaik. Als global tätiges Familienunternehmen mit Niederlassungen in China, Japan, Malaysia, Taiwan und den USA setzt VON ARDENNE auf Kundennähe, um idealen Vor-Ort-Service zu bieten. VON ARDENNE-Anlagen sind in mehr als 50 Ländern im Einsatz.


zurück zur Übersicht

Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Software, Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.