VON ARDENNE präsentiert Veredelung von Stromkollektoren für Lithium-Ionen-Batterien auf der Battery Japan

20. Februar 2019
VON ARDENNE ist seit Jahrzehnten führend bei der industriellen Großflächenbeschichtung mit innovativen PVD-Verfahren. Mit diesem Know-how für das Aufbringen von dünnsten Schichten hat das Dresdner High-Tech-Unternehmen entlang der Produktionskette von Lithium-Ionen-Akkumulatoren unterschiedliche Ansätze zur Funktionalisierung von Oberflächen identifiziert, die die Leistung und Kosteneffizienz der Batteriezellen erheblich verbessern.

Auf der Leitmesse Battery Japan in Tokyo stellt die VON ARDENNE GmbH vom 27. Februar bis 1. März 2019 ihre neuartigen Technologien an ihrem Stand vor. Diese Technologien eröffnen Ansätze für bestehende Herausforderungen an aktuelle Lithium-Ionen-Batterien. Neben dieser Präsentation findet ein exklusiver Vortrag über “Thin-Film Refining of Current Collectors to Enable New Concepts for Lithium-Ion Cells” statt.

Über VON ARDENNE GmbH
VON ARDENNE entwickelt und fertigt Anlagen für die industrielle Vakuumbeschichtung von Materialien wie Glas, Wafer, Metallband oder Kunststofffolie. Je nach Anwendung sind diese Schichten einen Nanometer bis wenige Mikrometer dünn und verleihen den Materialien neue funktionale Eigenschaften. Aus diesen Materialien werden hochwertige Produkte wie Architekturglas, Displays für Smartphones und Touchscreens, Solarmodule oder Wärmeschutzfolien für Autoverglasung hergestellt.


zurück zur Übersicht

Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Software, Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.