VW lässt erstes E-Auto von eigenen Mitarbeitern testen

05. Februar 2020
Im Zwickauer VW-Werk laufen seit November die ersten vollelektrischen Wagen des Konzerns vom Band. Bevor sie in den Autohäusern präsentiert werden, sind die Mitarbeiter von Volkswagen als Testfahrer gefragt.

Bevor das erste E-Auto von Volkswagen aus Zwickau offiziell auf den Markt kommt, werden Konzernmitarbeiter den ID.3 testen. Dafür stehen ab Mitte März 250 Fahrzeuge an den drei sächsischen VW-Standorten Zwickau, Chemnitz und Dresden bereit, sagte Unternehmenssprecher Carsten Krebs vor Medienvertretern am Dienstagabend in Zwickau. Die Testfahrten dienten dazu, das erste vollelektrische Fahrzeug unter realen Bedingungen nochmals auf Herz und Nieren zu prüfen.


zurück zur Übersicht

Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Software, Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.