31 Mai

Neue Richtlinie Energie in Kraft

Seit 28. Mai 2015 ist die Richtlinie Energie/2014 des SMWA veröffentlicht. Über die Richtlinie gewährt der Freistaat Zuwendungen zur Steigerung der Energieeffizienz, zur Nutzung erneuerbarer Energien, zur Speicherung von Energie, zur Errichtung intelligenter Energienetze und zur Erforschung anwendungsorientierter...


29 Mai

Photonics21 Student Innovation Award

Dr. Tobias Schwab, Absolvent der TU Dresden, wurde mit dem Photonics21 Student Innovation Award für seine hervorragende Dissertation zur Effizienzsteigerung weißer organischer Leuchtdioden, sogenannter OLEDs, mittels Lichtauskopplung ausgezeichnet. Den mit 3500 Euro dotierten Preis übergab die Physikerin Roberta...


27 Mai

1,5 Millionen Euro Förderung für TUD-Gründungsprojekte DyNAbind und Cera2Heat

In der aktuellen Auswahlrunde des Förderprogramms EXIST-Forschungstransfer haben gleich zwei Gründungsprojekte der Technischen Universität Dresden die Expertenjury überzeugt. Die Gründungsteams DyNABind und Cera2Heat erhalten in den kommenden zwei Jahren insgesamt rund 1,5 Million Euro. Damit können die...


27 Mai

Pressestimme: Lawrence Summers, Robert Shiller, Kenneth Rogoff in Dresden - Die Bundesregierung will der Welt die sächsische Landeshauptstadt als Symbol für den Wiederaufbau vor Augen führen (Quelle: welt.de)

Die Bundesregierung hat als Gastgeber der G 7 eine klare Botschaft für die andere Länder: Sachsen kann überall sein. Konsolidieren und Wachstum seien kein Gegensatz, sondern können sehr wohl Hand in Hand gehen, betont Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) immer wieder. Ob dieser Zusammenhang allerdings...


25 Mai

Pressestimme: Berlin war gestern, Dresden ist heißer deutscher Immobilienmarkt (Quelle: welt.de)

"München ist zu teuer, Hamburg ist zu teuer, Berlin wird zu teuer - also sehen sich Investoren nach der nächstbesten Alternative um, und das ist Dresden", sagt Ronald Fiedler, der Geschäftsführer von Engel & Völkers in Dresden. Die Hauptstadt des Bundeslandes Sachsen erlebt derzeit einen an Fahrt gewinnenden...


22 Mai

DFG fördert Graduiertenkolleg und Sonderforschungsbereiche aus Dresden weiter

Der DFG-Bewilligungsausschuss für Graduiertenkollegs beschloss die Förderung eines von der TU Dresden unter der Leitung von Professor Klauß zur Fortsetzung beantragten Graduiertenkollegs zum Thema Magnetismus und Supraleitung in intermetallischen Verbindungen. In den kommenden viereinhalb Jahren unterstützt...


22 Mai

Pressestimme: Deutschland braucht mehr Arbeitskräfte (Quelle: faz.net)

Ökonomen debattieren derzeit heftig darüber, welche Folgen die zunehmende Digitalisierung und die Vernetzung der Produktion (Industrie 4.0) auf den Arbeitsmarkt haben könnten. [...] Im besten Fall könnte der bislang prognostizierte Fachkräftemangel dadurch vielleicht sogar ausfallen. Diese Hoffnung scheint...


21 Mai

Pressestimme: G7-Finanzgipfel berät über Bekämpfung der Terrorismusfinanzierung (Quelle: t-online.de)

Die Finanzminister der sieben großen Industrieländer (G7) wollen bei ihrem Treffen in Dresden über die Bekämpfung der Terrorismusfinanzierung sprechen. Bei dem Gipfel vom 27. bis 29. Mai gehe es zudem um Finanzmarktregulierung, Wachstum sowie Kooperation beim Thema Steuern. Bei dem Treffen werden außer den...


20 Mai

HeliaFilm® an der Betonfassade: Saubere und grüne Stromversorgung von morgen

Europas erste Solarbetonwand wurde gestern am Hauptsitz der Firma RECKLI in Herne eingeweiht. Die von RECKLI für die Solarfilme von Heliatek (HeliaFilm®) konzipierte Betonfassade stellen einen neuen Ansatz für GIOPV – Gebäude Integrierte Organische PV - dar. RECKLI, der weltweit führende Hersteller für...


18 Mai

Im Hotel soll man sich wohlfühlen – und das in jedem Alter

Die Wissenschaftler des Institutes für Holz- und Papiertechnik und der Juniorprofessur für Technisches Design der Technischen Universität Dresden (TUD) haben ein altersgerechtes Gesamtkonzept für Möbel zur Hotelzimmer-Innenausstattung entwickelt. Absicht ist es, der Zielgruppe Generation 50 Plus auf Reisen...


18 Mai

Technologiedirektor wechselt vom finnischen Unternehmen Outotec ans HZDR

Mit Professor Markus Reuter gewinnt das Helmholtz-Zentrum Dresden-Rossendorf (HZDR) ab September 2015 einen international ausgewiesenen Experten für Metallrecycling und nachhaltige Technologien. Bis dahin ist er beim finnischen Unternehmen Outotec, dem Weltmarktführer auf dem Gebiet der Aufbereitung metallischer...


13 Mai

Neuer Supercomputer an der TU Dresden in Betrieb genommen

Die TU Dresden hat heute das Gebäude ihres nach modernsten Standards konzipierten Rechenzentrums übernommen und eingeweiht. Gleichzeitig wurde der neue Hochleistungsrechner in Betrieb genommen. Bei dem Festakt waren der Sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich, die Bundesministerin für Forschung und...


13 Mai

Politik und Kultur in Zeiten der Ungewissheit - Eine Ringvorlesung von DRESDEN-concept

Unsere Gegenwart ist von tiefgreifenden Verunsicherungen geprägt. Gesichert geglaubte Weltbilder, Wertvorstellungen und tradierte Wissensordnungen wurden erschüttert und die Euphorie der Jahre 1989/90 ist verflogen. Das gilt für den vermeintlichen Siegeszug der Demokratie ebenso wie für die bisherige Selbstwahrnehmung...


12 Mai

27 Prozent mehr neue Wohnungen im Jahr 2014

Im Jahr 2014 wurden in Dresden 4204 Wohnungen fertiggestellt, das sind 27 Prozent mehr als im Vorjahr. Der größte Teil betrifft wie bereits in den vergangenen Jahren die Sanierungen. Deutlich zugenommen hat aber auch der Wohnungsneubau.   Baugenehmigungen wurden für 1183 Gebäude mit insgesamt 6397...


12 Mai

Städtisches Investitionsvolumen 2014: 502,3 Millionen Euro – Landeshauptstadt Dresden legt vorläufigen Jahresabschluss 2014 vor

Haushaltssperre verhindert Defizit. Die Landeshauptstadt Dresden hat im Haushaltsjahr 2014 nach den von der Stadtkämmerei vorgelegten vorläufigen Zahlen einen kleinen Überschuss erwirtschaften können. Er fiel mit rund 1,6 Millionen Euro allerdings deutlich geringer aus, als im Jahr zuvor. Bei Abzug der vom...


12 Mai

9. Tagung "Diagnose in mechatronischen Fahrzeugsystemen"

Am 19. und 20. Mai 2015 findet die 9. Tagung "Diagnose in mechatronischen Fahrzeugsystemen" des Lehrstuhls Fahrzeugmechatronik/Institut für Automobiltechnik der TU Dresden statt. Schwerpunkte der Tagung sind: - Fahrzeugdiagnose - Neue Technologien, Methoden und Tools - Standards in der...


12 Mai

Gabriel legt Impulspapier zu Industrie 4.0 und Digitaler Wirtschaft vor

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat heute das Impulspapier "Industrie 4.0 und Digitale Wirtschaft: Impulse für Wachstum, Beschäftigung und Innovation" (PDF: 830 KB) veröffentlicht. Zum Start der Plattformen "Industrie 4.0" und "Innovative Digitalisierung der Wirtschaft" zeigt das Bundesministerium...


11 Mai

Für die Wissenschaftler und Ingenieure von morgen: Vorlesungstermine der Kinder-Universität Dresden

02.06.2015 Mein Cousin der Schimpanse - Die Evolution des Menschen oder warum wir früher alle haarig waren Referent/in: Prof. Dr. Wolfgang Enard, Professor für Anthropologie und Humanbiologie an der Fakultät für Biologie der Universität München. Zeit: 16:15 Uhr - 18:15 Uhr Ort: Großer Saal im...


11 Mai

Neue Supraleiter – von fundamentaler Physik zur Anwendung in starken Magneten

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) fördert weiter das Graduiertenkolleg 1621 „Itineranter Magnetismus und Supraleitung in intermetallischen Verbindungen“. In den kommenden viereinhalb Jahren unterstützt sie das Projekt mit rund 3,5 Millionen Euro. Seit 2011 erforschen mehr als 30 Doktoranden neue...


07 Mai

Die besten Berater 2015: Brand eins zeichnet T-Systems Multimedia Solutions aus

Das unabhängige Wirtschaftsmagazin brand eins zeichnet die T-Systems Multimedia Solutions als einen der „Besten Berater 2015" in der Kategorie „IT-Implementierung" aus. Damit positioniert sich der Digital-Dienstleister im Spitzenfeld von mehr als 15.000 Unternehmensberatungen deutschlandweit. Ausschlaggebend...


07 Mai

Industriekonsortium KONFEKT entwickelt neue Technologien für den Einsatz von Glas-auf-Rolle in der organischen Elektronik

Die drei Technologie-Unternehmen SCHOTT AG, tesa SE und VON ARDENNE GmbH haben sich im Konsortialprojekt KONFEKT zusammengeschlossen, um die Entwicklung von ultradünnem Glas-auf-Rolle für den Einsatz in Applikationsfeldern wie der organischen Elektronik, zum Beispiel in der Fertigung künftiger Generationen...


07 Mai

Pressestimme: Die verschwundene Lücke kommt wieder (Quelle: faz.net)

...Esser spricht dabei nicht nur für sein Unternehmen Roth & Rau-Ortner in Dresden, sondern auch als Vorstandssprecher des Silicon Saxony e.V., also für die Mikro- und Nanoelektronik Sachsens: „Bei Softwareingenieuren und Informatikern ist der Bedarf der Region größer als der entsprechende Ausstoß...


07 Mai

120-Städte-Studie Stromverbrauch: Stromsparer in Jena, Erfurt, Dresden, Rostock, Schwerin, Magdeburg, Ingolstadt

Der Stromverbrauch in Deutschland ist im Jahr 2014 gesunken. Das ist das Ergebnis einer umfangreichen 120-Städte-Studie des Versicherungs- und Energieportals preisvergleich.de (2,76 Mio. Nutzer im Monat)*. Basis der Erhebung sind 200.000 online abgeschlossene Strom-Verträge im Jahr 2014. Danach haben die Deutschen...


07 Mai

INSM-Position Zuwanderung: Fachkräfte aus dem Ausland anwerben

Zuwanderer sind für Deutschland eine Bereicherung: Sie vergrößern die kulturelle Vielfalt und federn die Folgen des demografischen Wandels ab. Ohne sie lässt sich das Problem des Fachkräftemangels nicht lösen. Um erfolgreich zu bleiben, muss sich Deutschland klar als weltoffenes Zuwanderungsland positionieren....


05 Mai

Schnelle und hochauflösende Gassensorik für die Energiewirtschaft - InfraTec GmbH aus Dresden entwickelt infrarotspektrometrischen Sensor

Die Änderungen in der Energiewirtschaft erzeugen einen großen Bedarf an preiswerter und hochauflösender Sensorik für die Messung des Energiegehalts von Erdgas und anderen Brenngasen. Gleichzeitig steigt auch die Nachfrage nach besonders effizienten Geräten zur routinemäßigen Leckageüberwachung und -suche....


04 Mai

Robotron-Jahrestagung Energiewirtschaft: Neuerungen des Energiemarktes kompakt aufbereitet

Am 17. und 18. September 2015 findet in Dresden die 15. Robotron-Jahrestagung Energiewirtschaft statt. Fachexperten präsentieren einem internationalen Auditorium aus namhaften Energieversorgern und weiteren Marktteilnehmern die relevanten Änderungen im Energiemarkt sowie softwareseitige Unterstützungsmöglichkeiten. Außerdem...


04 Mai

Hightech-Stricken, NASA-Reservefallschirme und textiles Knochenreparaturmaterial gewinnen Preise auf der Techtextil-Messe

Am 4. Mai 2015 wurden auf der Messe Techtextil alle drei Förder- und Kreativitätspreise 2015 des VDMA Fachverbandes Textilmaschinen an Nachwuchswissenschaftler des Institutes für Textilmaschinen und Textile Hochleistungswerkstofftechnik (ITM) der TU Dresden verliehen. Die Preise sind mit 10.000 Euro dotiert...


03 Mai

Bundesforschungsministerin Prof. Wanka tankt künstlichen Diesel aus Dresden

Die Dresdner sunfire GmbH hatte im März 2015 erstmals synthetischen Diesel-Kraftstoff aus Wasser und CO2 produziert und damit die Funktion der  weltweit ersten Power-to-Liquids-Demonstrationsanlage  bewiesen. Mit den ersten fünf Litern des synthetischen, glasklaren und umweltfreundlichen Diesel-Kraftstoffs...


01 Mai

Arbeitslosenquote ist in Sachsen gesunken

Im April waren in Sachsen über 10 000 Menschen weniger arbeitslos gemeldet, als noch im März. Insgesamt waren 182 400 Frauen und Männer ohne Arbeit, das entspricht einer Arbeitslosenquote von 8,6 Prozent. Im Vergleich zum April 2014 sind rund 12.800 weniger Menschen in den Arbeitsagenturen und...


01 Mai

Zahl der Arbeitslosen in Dresden geht weiter zurück

Auch im April ist die Zahl der Arbeitslosen gesunken. Mit 23.151 waren 617 Menschen weniger arbeitslos gemeldet als im Vormonat. Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren das sogar 942 Arbeitslose weniger. Die Arbeitslosenquote, bezogen auf alle zivilen Erwerbspersonen, ist im Vergleich zum Vormonat wieder um 0,2...


Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Software, Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.