30 Juli

Neue Richtlinie 'Schlüsseltechnologien' ab morgen als Innovationstreiber der sächsischen Wirtschaft in Kraft

Nach der heutigen Verkündung im Sächsischen Amtsblatt tritt morgen die Richtlinie des SMWA zur Förderung von Pilotlinien auf dem Gebiet der Schlüsseltechnologien, den sogenannten Key Enabling Technologies, kurz KETs, in Kraft. Als eine Maßnahme der Innovationsstrategie des Freistaates Sachsen unterstützt...


29 Juli

Helmholtz investiert 46 Mio. Euro in neue Labor-Plattform - Sechs Helmholtz-Zentren richten gemeinsame Infrastruktur für die Entwicklung neuartiger Energiematerialien ein

Der Helmholtz-Senat hat die Einrichtung einer groß angelegten Infrastruktur für die Synthese und Entwicklung neuartiger Materialsysteme zur Energieumwandlung und -speicherung beschlossen. Das Gesamtvolumen beträgt rund 46 Mio. Euro (2016 - 2020). Die Einrichtung der Helmholtz Energy Materials Foundry (HEMF)...


24 Juli

Gabriel begrüßt Einigung über internationales Informationstechnologieabkommen

Heute haben 54 Mitgliedsstaaten der Welthandelsorganisation (WTO) eine Ausweitung des plurilateralen Informationstechnologieabkommens (ITA) beschlossen. Damit werden die Verhandlungen über das seit 1996 existierende Abkommen zum Abbau von Zöllen und nichttarifären Handelshemmnissen für IT-Güter förmlich...


24 Juli

Thermoelektrik auf dem Weg zur Industriereife: Weltweit größte thermoelektrische Tagung in Dresden

Heutzutage geht der größere Teil der von Menschen eingesetzten Primärenergie aus Kohle, Öl oder Gas als Abwärme verloren. Die direkte Umwandlung von Wärme in elektrischen Strom mit Hilfe thermoelektrischer Materialien ist deshalb eine der wichtigen Technologien für die Umsetzung der ökologischen Energiewende....


23 Juli

Neues Medizintechnik-Unternehmen stärkt Biotechnologiestandort Dresden

Zellmechanik Dresden GmbH startet mit neuem Verfahren zur Diagnostik von Krankheiten Zuwachs für die Dresdner Biotechnologiebranche: Die Zellmechanik Dresden GmbH, ein Spin-off der TU Dresden, bringt ein Forschungsgerät auf den Markt, das u. a. den mechanischen Fingerabdruck von Blut bestimmen kann. Die...


22 Juli

Ferienpraktikum in der Welt der Winzlinge: Dresdner Leibniz-Institut für Polymerforschung bietet Schülern Einblick in Nanotechnologie und neue Werkstoffe

In den Sommerferien schon die Herbstferien planen: An Wissenschaft und Forschung interessierte Schüler können im Oktober 2015 Ferienpraktika belegen. Das Leibniz-Institut für Polymerforschung in Dresden bietet im Rahmen eines bundesweiten Angebots sogenannte Werkstoffferien an. Weil diese Möglichkeit im letzten...


22 Juli

Pressestimme: TechniSat Digital in Dresden feiert 25-jähriges Jubiläum (Quelle: eifelzeitung.de)

[...]TechniSat in Dresden wurde noch vor der Wiedervereinigung im Juli 1990 gegründet und startete zunächst mit 21 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern [...] Mitte 2015 waren im TechniSat Entwicklungszentrum Dresden fast 500 Personen beschäftigt. [...]


17 Juli

Hochschulranking: HTW Dresden in drei Fächern erfolgreich

Im aktuellen Hochschulranking der WirtschaftsWoche schneiden vor allem die Maschinenbauer, Wirtschaftsinformatiker und Informatiker der HTW Dresden gut ab. In der Informatik erhielt die HTW Dresden acht Prozent der Stimmen und konnte damit den zweiten Platz hinter der Hochschule München (13,4 Prozent)...


16 Juli

Pressestimme: Aufwärts mit Motoren (Quelle: sz-online.de)

Motor des Erfolgs, das ist bei der Dresdner Firma Wittur Electric Drives GmbH wörtlich zu nehmen. Der Betrieb im Dresdner Gewerbegebiet Coschütz-Gittersee fertigt unterschiedlich große Spezialmotoren an. In den meisten Aufzügen arbeiten die Antriebe aus Dresden. Servo- und Hauptantriebsmotoren sind auch in...


15 Juli

Pressestimme: Industrie Zugpferd für sächsische Wirtschaft (Quelle: focus.de)

Die sächsische Wirtschaft hat eine gemischte Bilanz für das erste Halbjahr gezogen. Zwar habe sich die Konjunktur durch Sondereffekte und eine hohe Auslandsnachfrage insgesamt positiv entwickelt, teilte die Vereinigung der Sächsischen Wirtschaft (VSW) am Mittwoch in Dresden mit. Davon profitierte auch der...


14 Juli

Bundeskanzlerin Merkel besucht hochmoderne Chipfertigungen bei Infineon in Dresden

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel hat heute im Rahmen ihrer Reise in das Mikroelektronik-Cluster Dresden die Infineon Technologies Dresden GmbH besucht. Begleitet wurde sie von der Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka und dem Sächsischen Ministerpräsidenten Stanislaw Tillich....


13 Juli

Neue Halbleiter-Technologie: „Aus Dresden in die Welt“

Globalfoundries stellte heute eine neue Halbleiter-Technologie vor. Die „22FDX“ Technologie-Plattform wird den hohen Anforderungen ständig vernetzter, mobiler Geräte gerecht, bei besonders niedrigem Stromverbrauch. Der Erste Bürgermeister Dirk Hilbert verfolgt die Entwicklung auf dem Halbleitermarkt...


13 Juli

GLOBALFOUNDRIES stellt in Dresden weltweit erste 22nm FD-SOI Technologie-Plattform vor - Unternehmen investiert in Dresden rund 250 Millionen US-Dollar

GLOBALFOUNDRIES stellte heute eine vollkommen neue Halbleiter-Technologie vor, die die hohen Anforderungen ständig vernetzter, mobiler Geräte der neuesten Generation an einen besonders niedrigen Stromverbrauch erfüllt. Die neue „22FDX“ Technologie-Plattform ermöglicht dabei ein Leistungs- und Energieeffizienzniveau...


13 Juli

Starker Auftritt der sächsischen Halbleiterbranche auf der Semicon West in San Francisco - 16 Aussteller aus Dresden und der Region

„Silicon Saxony“ ist Europas größter Mikroelektronik-/IKT-Standort und der fünftgrößte weltweit. Jeder zweite in Europa produzierte Chip trägt den Aufdruck „Made in Saxony“. Weltkonzerne wie Infineon und Globalfoundries bauen ihre sächsischen Fabs zu den modernsten Produktionsstätten der Welt...


11 Juli

Merkel: Technologische Entwicklungen zügig anwenden

Bei der Entwicklung des Mobilfunknetzes der fünften Generation, kurz: 5G, kommt es für Bundeskanzlerin Angela Merkel darauf an, schnell Anwendungen dafür zu finden. Als Beispiele nennt Merkel in ihrem neuen Video-Podcast die Tele-Medizin oder die Steuerung von Produktionsprozessen. Es sei gut, dass Dresden...


08 Juli

Ministerin Stange: „Sachsen bekommt moderne Wissenschaftsinfrastruktur“

Sachsens Wissenschaftsministerium plant die Schaffung einer Servicestelle, die die Hochschulen beim Einwerben von EU-Fördermitteln im europäischen Wettbewerb unterstützt. Dieser Dienstleister soll den Wissenschaftlern bei der Einwerbung von Fördergeldern helfen. Er wird die Hochschulen bei internationalen...


08 Juli

Pressestimme: Länderfinanzausgleich - IHKs legen Umverteilungsvorschlag vor (Quelle: focus.de)

In der Debatte um die Neuordnung der Bund-Länder-Finanzen haben die Sächsischen Industrie- und Handelskammern (IHKs) mehr Transparenz und Leistungsgerechtigkeit gefordert.„Nichts ist wichtiger für die Wirtschaft, als dass die Finanzen der Länder geordnet sind“, sagte der Chemnitzer IHK-Chef Hans-Joachim...


07 Juli

Molekulare Container für die Gewinnung Seltener Erden - Neues Forschungsprojekt „SE-FLECX“ gestartet

Viele Hightech-Produkte wie Mikroprozessoren für Computer sind ohne Seltene Erden undenkbar. In einem Projekt, koordiniert vom Helmholtz-Institut Freiberg für Ressourcentechnologie, erforschen Wissenschaftler neue Wege, um die Gewinnung dieser Elemente zu vereinfachen. Seltene Erden sind begehrt, weil...


07 Juli

BIOTECH MEETS POLITICS: Sächsische Biotechnologen präsentieren ihre Projekte

Mehr als 20 Biotechnologieprojekte sächsischer Hochschulen, außeruniversitärer Forschungseinrichtungen und Unternehmen präsentieren heute auf dem Branchentreff „BIOTECH MEETS POLITICS“ in Dresden die Ergebnisse ihrer Arbeit. Es beteiligen sich Forscher der TU Dresden, der Universität Leipzig, der TU...


06 Juli

Oberbürgermeisterwahl in Dresden: Dirk Hilbert liegt im 2. Wahlgang mit 54,2 Prozent vorn

Von den drei Bewerbern der Oberbürgermeisterwahl im 2. Wahlgang am Sonntag, den 5. Juli 2015 in Dresden, erreichte Dirk Hilbert 54,2 Prozent und liegt damit gut zehn Prozentpunkte vor Dr. Eva-Maria Stange, die 44,0 Prozent erhielt. Lars Stosch erreichte 1,8 Prozent der Stimmen. Damit ist Dirk Hilbert für die...


06 Juli

Comarchs Loyalty Programme international ausgezeichnet

Der „Loyalty Award 2015“, einer der bekanntesten Preise in der Welt der Kundenbindung, ging in diesem Jahr an Comarchs Loyalty Programme. Die Sieger-Projekte, die in London prämiert wurden, beinhalten die Implementierungen für jetBlue Airways und airBaltic. „Der Award zeigt, dass Comarchs Loyalty-Lösung...


03 Juli

Verpackungsweltmeister wächst am Wirtschaftsstandort Dresden - Theegarten-Pactec weiht neues Firmengebäude ein

Das Dresdner Unternehmen Theegarten-Pactec, einer der weltweit führenden Hersteller von Verpackungstechnologien für Süßwaren, hat heute, 3. Juli, im Beisein des Ersten Bürgermeisters der Landeshauptstadt Dresden, Dirk Hilbert, ihr neues Verwaltungs- und Produktionsgebäude an der Breitscheidstraße eingeweiht....


02 Juli

Pressestimme: Ostdeutsche Wirtschaft weiter im Aufschwung (Quelle: focus.de)

Die Wirtschaftswissenschaftler des Dresdner Ifo-Instituts rechnen für dieses Jahr mit einem Anstieg des realen Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Ostdeutschland um 1,8 Prozent. [...] Laut Prognosen liegt das Wirtschaftswachstum in Sachsen mit erwarteten zwei Prozent in diesem Jahr höher als in den anderen Bundesländern....


02 Juli

Wirtschaftsminister Dulig prämiert Gewinner des Sächsischen Staatspreises für Innovation und des futureSAX-Ideenwettbewerbs

In Dresden fand heute die futureSAX-Innovationskonferenz statt. In diesem Rahmen zeichnete Wirtschaftsminister Martin Dulig die innovativsten sächsischen Gründer und Unternehmer aus Sachsen aus. Mehr als 100 Bewerbungen haben die Organisatoren des Sächsischen Staatspreises für Innovation und des futureSAX-Ideenwettbewerbs...


02 Juli

Sächsische IHKs veröffentlichen ersten Branchenbericht zur Kultur- und Kreativwirtschaft

26.000 sächsische IHK-Unternehmen sind in ihrem Hauptbetätigungsfeld der Kultur- und Kreativwirtschaft (KKW) zuzurechnen. Das entspricht einem Anteil von 11 % aller IHK-Betriebe im Freistaat. Die Quote liegt damit leicht über dem Bundesschnitt von 8 %. Trotz dieser Entwicklung hat es die KKW nach wie...


02 Juli

Flüchtlinge bekommen bessere Chancen auf eine Berufsausbildung in Deutschland

Staatsminister Dulig: „Der Einsatz des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr für eine Änderung des Aufenthaltsgesetzes im Sinne einer besseren Integration von Flüchtlingen in Ausbildung beziehungsweise Beschäftigung wird sich auszahlen.“ Der Bundestag wird heute Änderungen...


01 Juli

Dresden erhält Google-Preis - eTown Award 2015 bescheinigt der Stadt Wirtschaftswachstum online

Der Erste Bürgermeister Dirk Hilbert erhielt am Mittwoch, 1. Juli 2015, bereits zum zweiten Mal von Google Deutschland für Dresden den eTown Award. Google und das Institut der deutschen Wirtschaft Köln (IW Köln) zeichnen mit den Google eTown Awards die Städte und Orte aus, deren Unternehmen online wachsen...


01 Juli

Innovation für Comarch ECM: Partner Insiders Technologies als „Innovator des Jahres“ 2015 ausgezeichnet

Insiders Technologies, ein  langjähriger Partner von Comarch im Bereich der automatischen Dokumentanalyse, erreicht beim renommierten Innovationswettbewerb „TOP 100“ den Gesamtsieg in seiner Größenklasse.   Der Partner von Comarch im Bereich Comarch ECM,  Insiders Technologies, wurde...


01 Juli

Neue Richtlinie stärkt Schlüsseltechnologien als Innovationstreiber der sächsischen Wirtschaft

Das Kabinett hat gestern die Richtlinie des SMWA zur Förderung von Pilotlinien auf dem Gebiet der Schlüsseltechnologien, den sogenannten Key Enabling Technologies, kurz KETs, verabschiedet. Damit können Unternehmen bei der risikoreichen Überführung technologischer Forschungsergebnisse in fertigungsreife...


Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Software, Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.