30 September

Vision 2020 für die TU Dresden

„Exzellenz, Vielfalt und Vernetzung“ – Dies sind die Eckpunkte des umfassenden Aktionsprogramms, das der Rektor der TU Dresden, Prof. Hans Müller-Steinhagen, anlässlich der Einführung in seine 2. Amtszeit vor zahlreichen Gästen aus Wissenschaft, Gesellschaft und Politik vorgestellt hat. Die TU...


23 September

Laser4Fun with DLIP

Das Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik IWS erhält EU Fördermittel im Rahmen des Marie Sklodowska-Curie Programmes. Das Projekt mit der Bezeichnung „Laser4Fun“ befasst sich mit der maschinellen Bearbeitung von Oberflächen mittels Laser. Bisherige Ergebnisse der Forscher am Fraunhofer...


22 September

Transcampus London–Dresden: Zwei Spitzen-Unis setzen gemeinsam auf Welterfolg

Professor Edward Byrne, Rektor des King’s College London, und Professor Hans Müller-Steinhagen, Rektor der TU Dresden, bekräftigen bei ihrem Treffen die gemeinsame Forschungsarbeit beider Elite-Universitäten. Auf dem Programm steht die strategische Entwicklung weiterer Transcampus-Projekte in Medizin und...


22 September

Einfache Messmethode aus Dresden verbessert Genauigkeit der Protonentherapie

Protonenstrahlen sind eine neue, sehr präzise Waffe im Kampf gegen Krebs. Unsicherheiten über die Reichweite der Strahlen verhindern bislang jedoch, dass das Potential dieser Methode voll ausgeschöpft werden kann. Weltweit suchen Forscher deshalb nach Verfahren, um die Reichweite noch während einer Behandlung...


21 September

Brillante dekorative Festkörper-Dünnschichten für Metallverkleidungen und -fassaden

Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP stellt zum ersten Mal auf der V2015 (12.-15. Oktober 2015, Dresden, Wyndham Garden Hotel, Stand Nr. 5) verschiedene großflächige dekorative Festkörper-Dünnschichten auf Metalloberflächen vor. Metallene Oberflächen...


16 September

Dresdner Unternehmen präsentieren sich auf der BIOTECHNICA 2015

Seit 30 Jahren steht der Name BIOTECHNICA für Biotechnologie und Life Sciences in Deutschland und Europa! Die Leitmesse ist der europäische Branchentreffpunkt für alle, die Produkte, Technologien und Kooperationsmöglichkeiten im Bereich Biotechnologie und Life Sciences finden wollen. Sachsen wird mit...


16 September

Sintern mit Elektronenstrahl für gedruckte Elektronik

Auf der Werkstoffwoche 2015 „Werkstoffe für die Zukunft“, vom 14. – 17.9.2015, stellen Fraunhofer FEP und Fraunhofer IKTS ein neues, lokal selektives Elektronenstrahl-Sinterverfahren zur Herstellung leitfähiger Strukturen auf Polymersubstraten vor. Eine aktuelle Herausforderung in der gedruckten...


14 September

Erfolgreiche Installation von HeliaFilm® auf Aluminium in Singapur

Die erste Phase des Pilotprojektes in Singapur mit HeliaFilm®, der organischen Solarfolie von Heliatek, konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Dabei wurden innerhalb weniger Stunden auf dem Seletar Walkway am Militärflughafen in Singapur insgesamt 30 m² mit einer durchschnittlichen Zelleffizienz von 7% installiert....


14 September

Neue Werkstoffe für neue Industrieanwendungen - Werkstoffexperten tagen in Materialmetropole Dresden

Ohne neue Werkstoffe geht in Zukunft nichts. Neue Materialien sind weltweit der Schlüssel für neue Industrieprodukte. Materialien und Werkstoffe, deren Weiterentwicklung und ihre Anwendung in neuen Einsatzgebieten sind Grundlage für technischen Fortschritt und wirtschaftlichen Erfolg. Eine neue Tagung bringt...


13 September

Dresdner Unternehmen präsentieren ihr Know-how auf internationaler Photovoltaik-Messe PVSEC

In Hamburg trifft sich vom 14. bis 18. September die internationale Photovoltaik-Branche zur 29. European Photovoltaic Solar Energy Conference and Exhibition. Die PVSEC ist die größte internationale Konferenz der Branche und eine der wichtigsten Photovoltaik-Messen weltweit. Die Hansestadt wird zum internationalen...


10 September

Auszeichnung für Dresdner Krebsforschung - Dr. Kristin Stützer erhält Nachwuchspreis der Behnken-Berger-Stiftung

Ionen- und Protonenstrahlen könnten den Kampf gegen Krebs wesentlich verbessern, da sie die erkrankten Zellen gezielt schädigen können. Um die Treffsicherheit zu gewährleisten, muss die Bestrahlung aber genau geplant und kontrolliert werden – besonders bei beweglichen Tumoren bisher eine große Herausforderung....


09 September

Graphen als alternative, transparente Elektrode für OLED

Das Fraunhofer-Institut für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP zeigt auf der Plastic Electronics 2015 (6. – 8. Oktober 2015, in der Messe Dresden, Stand 1549, Gemeinschaftsstand Organic Electronics Saxony OES) erstmals eine organische Leuchtdiode (OLED) auf Graphen. Sie ist ein...


08 September

Neue Methode für selbstorganisierte Nano-Strukturen am HZDR in Dresden erforscht

Viele Halbleiter-Elemente der modernen Technik – von integrierten Schaltkreisen über Solarzellen bis hin zu LED-Leuchten – basieren auf winzigen Nano-Strukturen. Die feinen Muster werden bisher meist aufwändig erzeugt. Würden diese sich selbst organisieren, könnte das die Herstellung von Halbleiter-Elementen...


04 September

Extrusion ermöglicht extrem dünnwandige Keramikbauteile

Das Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS hat ein neuartiges Konzept entwickelt, um dünnwandige, einseitig verschlossene Röhren und ähnliche Geometrien aus Keramik durch hochproduktive Extrusionsverfahren herzustellen. Damit wird unter anderem die Massenfertigung von Batterien ermöglicht. ...


03 September

Sachsen im Exportgeschäft auf der Erfolgsspur

Erzeugnisse „Made in Saxony“ erfreuen sich weiterhin weltweit steigender Beliebtheit. Sächsische Unternehmen exportierten im ersten Halbjahr diesen Jahres Waren und Produkte im Wert von insgesamt 19,8 Milliarden Euro. Das ist eine Steigerung von 15 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Im bundesweiten...


03 September

Wissenschaftler der TU Dresden identifizieren die Mobilität von Krebszellen als möglichen Schlüsselfaktor

Mit Hilfe mathematischer Modelle haben Wissenschaftler der TU Dresden eine neue Perspektive auf den Wachstumsmechanismus bösartiger Tumore gewonnen. In der Krebstherapie ist das Verhindern des Tumorwachstums eine der wichtigsten Herausforderungen. Bisher konzentrieren sich gängige Behandlungsstrategien...


03 September

TU Dresden erstmals unter den Top Ten beim DFG-Förderatlas

Die Technische Universität Dresden gehört bundesweit erstmals zu den zehn erfolgreichsten Universitäten bezüglich der bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) eingeworbenen Fördermittel. Diese Spitzenposition wird der TU Dresden im aktuellen DFG-Förderatlas bescheinigt, der am 3. September 2015 vorgestellt...


02 September

Gießtechnische Formgebung von SiSiC: Neue Perspektiven für den Chemie- und Anlagenbau

Trotz ihrer herausragenden chemischen, thermischen und tribologischen Eigenschaften verhindern derzeit die hohen Aufwendungen in der Produktion den Einsatz siliziuminfiltrierter Siliziumcarbidkeramiken in vielen Anwendungen. Ein neuartiges Verfahren überwindet produktionstechnische Grenzen der konventionellen...


Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Software, Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.