12 September

App lotst Blinde und Sehbehinderte durchs Rathaus

Städtische Innovationsförderung für das Startup visorApps Ab Donnerstag, 12. September, können Blinde und Sehbehinderte ein App-basiertes Leitsystem nutzen, um sich im Dresdner Rathaus zurechtzufinden. An den Wänden angebrachte „visorBoxen“ übermitteln via Bluetooth Informationen zu wichtigen...


11 September

Mobilität im Umbruch: Modellstadt Dresden auf der IAA 2019

Dresden präsentiert sich als Modellstadt für E-Mobilität, intelligenten Verkehr und Digitalisierung 5G-Infrastruktur und Zukunftstechnologien aus Dresden bringen E-Mobilität und autonomes Fahren voran Die Mobilitätswende kommt aus Sachsen: Weltpremiere des ID.3 von Volkswagen auf der Internationalen...


09 September

Flexibel mobil am Campus der TU Dresden

Baustart für MOBIpunkt von DVB und DREWAG Verschiedene umweltfreundliche Verkehrsangebote an einem Ort: An der Hettnerstraße neben dem Potthoff-Bau beginnen heute, 9. September 2019, die Bauarbeiten für einen MOBIpunkt. Er bündelt unterschiedliche Services rund um Bus und Bahn, Bike- und Carsharing....


07 September

Der Dresdner Biotechnologie-Pionier und seine Pläne

Das Dresdner Familienunternehmen Biotype AG konzentriert sich auf die innovative Genanalyse-Plattform „Modaplex“. Gemeinsam mit Partnern wie dem Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden werden Testverfahren entwickelt, die bei Krebspatienten eine individualisierte Diagnostik ermöglichen. Daran schließt...


06 September

High-Performance-Beschichtungen aus Dresden für die mobile Zukunft

VON ARDENNE hat sich mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Entwicklung und Fertigung von Vakuumbeschichtungsanlagen zu einem weltweit führenden Anbieter für die Architekturglas- und Photovoltaik-Industrie entwickelt. Auch in zahlreichen anderen Branchen finden die  High-Tech-Lösungen des Dresdner Familienunternehmens...


04 September

Dresden baut wegweisende Schnittstelle zwischen Technologie und Medizin auf

Vertragsunterzeichnung markiert Startschuss zum Aufbau des „Else Kröner-Fresenius-Zentrums für Digitale Gesundheit“ / Stiftung fördert Innovationen in 10-Jahres-Zeitraum mit 40 Millionen Euro   Repräsentanten der Else Kröner-Fresenius-Stiftung (EKFS), der TU Dresden und des Universitätsklinikums...


Exzellenz als Prinzip

Dresdens Erfolg beruht auf den Schlüsseltechnologien Mikroelektronik, Informations- und Kommunikationstechnologie und Software, Neue Werkstoffe und Nanotechnologie sowie Life Sciences und Biotechnologie. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Unternehmen und Forschungseinrichtungen bringt Dresden voran.